19.05. - 21.05.2017

Gartentherapie und Therapiegarten - Basisseminar

Wohin entwickelt sich der Garten zukünftig? Schon anhand von Sätzen, wie "Hier kann ich die Seele baumeln lassen" oder " Den Garten kann ich mit allen Sinnen genießen" wird deutlich, dass das Megathema Gesundheit auch für den Gärtner immer mehr Bedeutung bekommt. Auch die medizinisch-therapeutische Seite hat seit Jahren den Garten mehr und mehr als einen therapeutischen Ort und das Gärtnern als geeignetes therapeutisches Medium entdeckt. Hier liegen sowohl Chancen, als auch Anforderungen für den gärtnerischen Bereich.

Für den dabei notwendigen Dialog zwischen Garten und Therapie stellt dieses Seminar speziell für die gärtnerische Seite ein wichtiges Bindeglied dar. Es zeigt zukünftige Chancen in diesem neuen Spezialgebiet auf. Die Teilnehmer lernen zu verstehen, was es bedeutet, gärtnerische Therapien zu begleiten sowie therapeutische Gärten anzulegen und zu pflegen.

Mit diesem Wissen kann auch dem Anspruch des privaten Gartennutzers nach einem "gesunden Raum" besser nachgekommen werden.

Zurück